Die moderne Medizin bietet darüber hinaus zahlreiche empfehlenswerte und sinnvolle Zusatzleistungen an, die nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten sind.
Die Kosten für diese individuellen Gesundheitsleistungen dürfen nicht zu Lasten der Krankenkasse erbracht werden und müssen deshalb von Ihnen auf der Basis der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) übernommen werden.
Auf Wunsch werde ich Sie selbst beraten, welche Maßnahmen in Ihrem Falle für Sie speziell empfehlenswert sind.

Das können z.B. sein: 

  • Vaginale Ultraschalluntersuchung
    Ein Frühstadium von Eierstockkrebs oder Gebärmutterhöhlenkrebs ist nicht tastbar. Durch eine vaginale Ultraschalluntersuchung können Veränderungen in diesen Organen schon frühzeitig sichtbar gemacht werden.
  • HPV-Test (Humane Papillomaviren Testung)
    Zusammen mit dem zytologischen Abstrich erhöht sich die Chance für eine bestmögliche Früherkennung und damit erfolgreiche Behandlung von Eierstockkrebs oder Gebärmutterhöhlenkrebs.
  • Ultraschall der Brustdrüse
    Für die Früherkennung des Brustkrebses ist neben der regelmäßigen Selbstuntersuchung der Brust und der Tastuntersuchung durch den Gynäkologen eine Mammographie und Ultraschalluntersuchung der Brust eine sinnvolle Ergänzung.
  • Knochendichtemessung - Osteodensitometrie
    Osteoporose ist ein Knochenabbauprozess, der naturgemäß ab dem 40. Lebensjahr beginnt. Während der Wechseljahre beschleunigt sich dieser Vorgang hormonell bedingt. Das frühzeitige Erkennen und Behandeln einer Osteoporose sind wichtige Maßnahmen zur Sicherung der Lebensqualität.
    Eine Diagnosemöglichkeit zur Feststellung Ihrer individuellen Knochendichte besteht in einer speziellen Ultraschalluntersuchung Ihres Knochens, die strahlen- und schmerzfrei ist.
  • Spezielle Laboruntersuchungen
    Störungen im Hormongleichgewicht können je nach Lebensalter unterschiedliche Störungen hervorrufen. Mit Hilfe einer differenzierten Hormonuntersuchung aus dem Blut, ist eine individuelle Diagnose möglich. Die frühzeitige Erkennung hormoneller Störungen durch eine genaue Hormonanalyse kann auch hierbei eine gezielte Therapie ermöglichen.
    Auch andere Laboruntersuchungen, wie z.B. auf verstecktes Blut im Stuhl vor dem 50. Lebensjahr oder auf ein erhöhtes Thromboserisiko können sinnvoll sein.
  • Zusätzliche Impfleistungen
    Spezielle Impfungen wie z.B. gegen FSME, Typhus, Pneumokokken oder Tollwut. Wir beraten Sie gerne auch reisemedizinisch und führen sinnvolle Impfungen durch wie z.B. gegen Hepatitis A und B.
  • Beratung zur Empfängnisverhütung
    Wir beraten Sie sehr gerne bei der Auswahl Ihrer empfängnisverhütenden Maßnahmen (Pille, Kupfer- und Hormonspirale, natürliche Verhütungsmethoden).
  • Mädchensprechstunde
    Info-Sprechstunde für Mädchen, auch ohne gynäkologische Untersuchung.

Urlaub


 


 

Die Praxis bleibt vom 21.12.2018 bis 01.01.2019 geschlossen!


Die Vertretung in dringenden Notfällen übernimmt:

Am 21.12.18 und vom 27.12.18 bis 28.12.2018

Praxis Dr. Langer-Glock / Dr. Krohn
Waldhornstr. 8.  75181 Pforzheim
Tel.: 07231-56 05 56

Bitte um telefonische Voranmeldung!

Wir sind ab dem 02.01.2019 wieder für Sie da!

Unsere Sprechzeiten

Montag

Dienstag

Mittwoch
Donnerstag
Freitag
07.30 - 11.30
14.00 - 18.00
08.00 - 11.30
14.00 - 18.00
07.30 - 11.30
07.30 - 11.30
07.30 - 11.30

 

Praxis
Dr. med. Julia Mahlein

Am Waisenhausplatz 26
75172 Pforzheim
Tel.  07231 / 33 671
Fax 07231 / 359017
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Schwerpunkte

  • Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Perinatalmedizin
  • Pränataldiagnostik
    (DEGUM Stufe I)
Zum Seitenanfang